Der Severin SM 3580 Milchaufschäumer im Test

Severin SM 3580

9.4

Handhabung/Zeitaufwand

92/10

    Technik und Funktionen

    90/10

      Reinigungsaufwand

      95/10

        Qualität des Milchschaums

        95/10

          Preis-Leistungsverhältnis

          98/10

            Pros

            • - sehr günstig
            • - leckerer cremiger Milchschaum
            • - sehr schickes Design
            • - leichte Reinigung

            Cons

            • - max. für 2 Personen

            In diesem Testbericht dreht sich alles um den Severin SM 3580 und wir überprüfen die Verarbeitung, Optik, Bedienbarkeit, Reinigung und natürlich die Qualität des Milchschaumes. 

            Der Milchaufschäumer von Severin überzeugt mit einem schlanken Design und einer ansprechenden Optik. Das Gehäuse des Gerätes ist aus Edelstahl gefertigt. Die Farbe des Milchaufschäumers ist in neutralem Weiß gehalten.

            Das Gerät passt sich gut an die Einrichtung der Küche an. Es benötigt nicht viel Platz auf der Arbeitsfläche. Die Bedienung und die Inbetriebnahme ist sehr einfach. Der Behälter des Severin SM 3580 wird zur Inbetriebnahme auf einen Sockel gesetzt. Der Sockel ist mit dem Stromkabel verbunden, das auf Wunsch dauerhaft in der Steckdose verbleiben kann.

            Der Behälter kann besonders einfach gereinigt werden, weil nicht auf das Stromkabel aufgepasst werden muss. Der Rührsockel wird für den Betrieb in den Behälter eingesetzt. Der Milchaufschäumer arbeitet magnetisch und kann sowohl kalten als auch warmen Milchschaum herstellen. Auch das Erwärmen von Milch ist möglich, ohne dass die Milch anbrennt.

            Die technischen Aspekte des SM 3580

            SM 3580 von Severin im Test.

            SM 3580 von Severin.

            Der Milchaufschäumer arbeitet mit einer Leistung von 500 Watt. Es können 150 ml Milchschaum hergestellt werden. Das Fassungsvermögen für Milch oder Milchgetränke, die erwärmt werden sollen, beträgt etwa 250 ml. Dies ist für eine Tasse ausreichend.

            Der Milchschaum ist eignet sich sehr gut für die Herstellung von für ein bis zwei Tassen Latte Macchiato oder Cappuccino.

            Nach dem Einfüllen der Milch wird der Behälter auf den Sockel gestellt. Der Sockel ist durch das 360-Grad-Cordeless-System mit dem Behälter verbunden. Das System ist vom Wasserkocher bekannt.

            Das der Severin SM 3580 wird mit einem Knopfdruck bedient. Nach einem einmaligen Drücken wird warmer Milchschaum hergestellt. Wird kalter Milchschaum benötigt, muss der Einschaltknopf zwei Mal hintereinander gedrückt werden. Für einige Getränkespezialitäten ist kalter Milchschaum die bessere Wahl.

            Das Gerät arbeitet schnell und angenehm leise. Zum Ausgießen wird der Behälter einfach vom Sockel genommen. Der fertige Milchschaum kann direkt in das Glas oder die Tasse gegeben werden.
            Der Startknopf des Milchschaumbehälters von Severin ist beleuchtet. Wenn der Milchaufschäumer fertig ist, schaltet er sich automatisch ab.

            Darüber hinaus ist der Severin SM 3580 mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Der Behälter wird während des Aufschäumens der Milch mit einem Deckel fest verschlossen. Die Arbeitsplatte bleibt sauber.

            Der Milchaufschäumer kann einfach gereinigt werden

            Der Behälter des Milchaufschäumers ist im Inneren mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Diese erlaubt ein einfaches Ausspülen nach dem Gebrauch. Die schnelle Reinigung des Behälters unter warmem Wasser ist kein Problem, da der Behälter ohne Netzkabel auskommt.

            Auch der Rührsockel kann abgespült werden und ist schnell wieder einsatzfähig. Beim Abspülen sollte darauf geachtet werden, dass die Öffnung oben verbleibt. Im Boden des Behälters befindet sich die Verbindung zum Sockel. Diese sollte nach Möglichkeit nicht unter fließendes Wasser geraten.

            Nach der Reinigung ist der Behälter gut abzutrocknen. Dann ist der Milchaufschäumer sofort wieder einsatzbereit.

            Die Qualität des Milchschaumes

            Wie auch bei den anderen Severin Milchaufschäumern, ist die Qualität auch bei diesem Modell ausgezeichnet. Die Konsistenz ist wunderbar luftig locker, ohne das der Schaum jedoch zu schnell zusammenfällt.

            Der Geschmack ist angenehm cremig und leicht, ganz wie man es aus einem guten italienischen Cafe gewöhnt ist. Den Test mit dem kleinen Amarettini Keks konnte der Milchschaum mit Leichtigkeit bestehen.

            Testfazit

            Insgesamt macht der SM 3580 Milchaufschäumer von Severin nicht nur optisch einiges her, sondern verwandelt zudem die Milch in wunderbar leckeren und cremigen Milchschaum.

            Vor allem für einen 2-Personenhaushalt eignet sich dieses Modell besonders gut, da auch problemlos kleinere Mengen Milchschaum hergestellt werden können. Das schnelle und unkomplizierte Aufschäumen der Milch und die leichte Reinigung sind uns dabei ebenfalls positiv aufgefallen.

            Der Preis mit unter 50 Euro ist zudem recht günstig, was dem Aufschäumer einen weitere Pluspunkt beschert.

            Anzeige

            You may also like...